Anzeiger Hochhaus Hannover

Bei der spektaluräre Kompletteinrüstung 2018 wurde das Anzeiger-Hochhaus mit einem Wetterschutzdach versehen.
Ziel der Einrüstung des ca 23x23m großes Objektes ist die Schaffung von Arbeitsflächen bzw. Gerüstebenen rund um die Kuppel, um diese sanieren zu können. Da die Kuppel selbst nicht belastet werden darf, wird das Arbeitsgerüst als Hängegerüst ausgebildet, welches von den Dachbindern des Weterschutzdaches abgehangen wird. Die herausvorderung wurde durch einige bauseitigen Besonderheiten zu einem spannenden und hochkomplexen Gesamtkostrukt.

Hier einige Fakten zu unserem Gerüst:

  • über 5.000 m² Gerüst bis zu 55 m Höhe, davon ca. 2.000 m² als freistehende Konstruktion
  • Gerüsttiefen bis zu 5 m
  • 10.000 m³ Hängegerüst von der Dachkonstruktion abgehangen
  • über 600 m² verfahrbares Wetterschutzdach
  • beheizbares Dach zur Reduzierung der Schneelast – daher kein Zugband erforderlich
  • Gitterträgerbrücken bis zu 25 m Länge und 6 m Höhe

Medien und Publikation zu unserem Projekt:

Video Gerüstbauarbeiten am Anzeiger Hochhaus in Hannover

Video Dronenaufnahmen zu den Gerüstbauarbeiten am Anzeiger Hochhaus in Hannover

Artikel Allgemeine Bauzeitung 30.04.2018

Video Abschluss-Show des Festivals 125 Jahre Madsack – Wir schaffen den passenden Hintergrund für Ihre Veranstaltung