Neuigkeiten seit der Gründung bis Heute

So bleiben Sie stets aktuell

Wir halten Sie immer auf dem Laufenden

2018 Anzeigerhochhaus in Hannover – Wir schaffen den passenden Hintergrund für Ihre Veranstaltung

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Spektakulaere-Show-Das-ist-das-Finale-des-Festivals

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Anzeiger-Kuppel-mit-Geruestdach-in-Hannover

16.06.2014 Fuhrparkerweiterung – Unsere neueste Errungenschaft:
32T LKW mit Kranaufbau. Maximale Hubhöhe 32m, Maximale Hubkraft 10T – Gerüstbau leicht gemacht!!
Ein weiterer 4-Achs LKW steht noch beim Aufbauer und ist bereits vorgerichtet für die Aufnahme eines Kranes mit einer Hubhohe von 56m.
BESTENS AUSGERÜSTET zur nächsten Baustelle.

07.04.2014 Burg Schwalbach – Sanierung der Kernburg inklusive Schildmauer
Wie bereits in den vergangen Jahren erhielten wir erneut den Auftrag für die weiteren Gerüstbauarbeiten am mittlerweile 3. Bauabschnitt. Wir arbeiten seit 2005 immer wieder an der Burg Schwalbach. Die Arbeiten am 3. Bauabschnitt beginnen am 07.04.2014.
Informationen zu den bisherigen Arbeiten erhalten Sie hier

04/14 Scaform-rux Report  – HÖHENFREAK
Artikel scafom rux 0414 (PDF)

08.04.2014 WDR Lokalzeit

WDR Lokalzeit 08.April 2014
Beitrag über die Flora ab Minute 16:23
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-koeln/videolokalzeitauskoeln740.html

05.04.2014 Abbau Flora Köln
Am Wochenende haben wir mit dem Abbau der Wetterschutzeinhausung der Flora begonnen. An nur einem Tag wurden 1.600 m² Wetterschutzdach komplett abgebaut, verladen und abtransportiert. Die restlichen Arbeiten werden im Laufe der Woche abgeschlossen.

März 2014 Kunstakademie Düsseldorf
3. Bauabschnitt an der Kunstakademie in Düsseldorf fertiggestellt

Februar 2014 Schloss Dyck
Gerüstbauarbeiten an der Reitbahn Schloss Dyck fertiggestellt

2014 Kölner Wochenspiegel 08.01.2014

Ein Mantel für die Flora – Einhausung soll Arbeit bei Kälte ermöglichen
Die Flora wird eingehaust, damit Schneefall und Kälteeinbrüche die Arbeiten nicht behindern können. Hat ein Verpackungskünstler zugeschlagen?…
Die Flora wurde eingehaust, um im Inneren für Temperaturen von über fünf Grad Celsius zu sorgen. …Es soll aber den ganzen Winter durch gearbeitet werden.

2013 Kölner Stadtanzeiger 23.12.2013
Ein Dach für das Dach
Flora Köln Wetterschutzeinhausung
„Das Tonnendach dere Flora im Botanischen Garten ist komplett eingerüstet. Die Konstruktion musste umgebaut werden, um auch im nahenden Winter daran weiterarbeiten zu können, …. Nur mit dem Gerüst, unter dem geheizt wird, könne der Termin gehalten werden, heißt es von der Gebäudewirtschaft.“

2012 Kaub Insel
Um das Objekt auf der Insel im Rhein einzurüsten, kamen spezielle Anforderungen an den Transport auf uns zu. Unser Material und unser Personal mussten mit der Fähre auf die Insel befördert werden.

2012 Start des Projektes Dominikus Krankenhaus in Düsseldorf. Die Umbaumaßnahme ist für 5 Jahre geplant. Entsprechend der Bauphasen bauen wir sukzessive unser Gerüst um. Besonders hohe Sicherheitsanforderungen gelten hier, da das Krankenhaus weiterhin in Betrieb ist.

2011 Allgemeine Bauzeitung 22/11
Das rheinland-pfälzische Familienunternehmen hat sich auf die Einrüstung von sakralen und historischen Bauwerken spezialisiert und war unter anderem an Arbeiten an der Justinus-Kirche in Frankfurt, der Johanneskirche in Hofheim oder der Festung Ehrenbreitstein beteiligt.

2011 Handwerk Spezial Nr. 154 vom 2. November 2011 – page 12-13
„Märchenburg bekommt ein neues Gewand“
http://handwerk-spezial.de/ausgabe/20111102/dateien/assets/basic-html/page12.html

2011 Allgemeine Bauzeitung 3. Juni 2011
Gerüst musste oft auf geneigtem Felsen gegründet werden
http://allgemeinebauzeitung.de/AKTUELLES/Fachbeilage/tabid/255/language/de-DE/NewsId/1256/Gerust-musste-oft-auf-geneigtem-Felsen-gegrundet-werden.aspx

2009.45.29 www.handwerk-special.de/
Großbaustelle mit Event-Charakter
Die „Verpackung“ beispielsweise der Hohen und Niederen Ostfront, inklusive der Festungskirche, ist das Werk der auf die Einrüstung historischer Bauten spezialisierten Firma Gerüstbau Schmiedt in Löf.


2004 „Schängel-Center: Fassade in Glas und Licht soll Zentralplatz aufwerten“

2002 Handwerk Special
„Handwerkskammer – Praktischer Leistungswettbewerb der Handwerksjugend in Rheinland Pfalz
Die besten Jugendhandwerker wurden gestern in der Andernacher Mittelrheinhalle ausgezeichnet. 120 Gesellen aus Rheinland-Pfalz erhielten Urkunden für Teilnahme am Landeswettbewerb
Beste Handwerker im Land
„Gerüstbauer Christian Schmiedt, Kattenes (Betrieb Willi Schmiedt, Kattenes) 1. Platz“….

 2000 Renovierung der Mainzer Christuskirche
„Begehbarkeit ist überall gewährleistet“
„Wo viele Gewerke ausgeführt werden, gibt es ebenso viele Anforderungen an das Gerüst, welches entsprechend sukzessive in Zusammenarbeit mit den Gewerken montiert wurde. Aufgrund der hohen Verkehrslast, die bei Dachdecker- und Steinmetzarbeiten in der Regel auftritt, hat sich ie Firma Schmiedt für den Einsatz des Schnellbaugerüstes Rux-Super-100 entschieden. Mit Feldlängen bis zu 4 m und dem logischen Rastermaß eignet sich das Gerüst besonders für den Einsatz an architektonisch schwierigen Bauobjekten.“

 1996 Allgemeine Bauzeitung 03/1996 – Moderner Gerüstbau
Am liebsten hoch und sehr kompliziert
Löf (ABZ) Vor zehn Jahren gründetete Willi Schmiedt in Löf/Kattenes seinen Gerüstbaubetrieb, den er mit heute insgesamt zehn Mitarbeitern zu einer weitbekannten Adresse für Ingenieur-Gerüstbau und Gerüstsonderkonstruktion gewachsen ist.
Unter schwierigsten Bedingungen wurde das sich über die Diezer Altstadt erhebende Grafenschloß mit Material der Firma Rux eingerüstet. Ausführendes Unternehmen war der Gerüstbaubetrieb Willi Schmiedt in Löf. Wegen der Unzugänglichkeit der Baustelle war die Einrüstung nur mit technisch komplizierten Lösungen, wie extra konstruierten Verankerungen im Fels, möglich. Der Transport des Materials aus der Altstadt erfolgte überwiegend per Kran über die Dächer der Häuser hinweg.

 1994 GRAFENSCHLOSS DIEZ  1994-1997
LAHN-Zeitung Nr 197 – Donnerstag 25.August 1994
Am Diezer Grafenschloss wächst ein mächtiges Gerüst in die Höhe – Am bröckeligen Fels und losen Mauerwerk ist Sachverstand gefragt
Männer mit Hang zum Extremen: Hauptsache hoch und kompliziert
Kompliziert stellt sich auch die Anlieferung der Gerüstteile dar. Von der Altstadt her werden mit dem gewaltigen Auslegekran eines Schwertransporters die Metallgestänge und Holzbohlen auf einen Gerüstvorsprung am Grafenschloss gehievt.
Für zwanzig der Spezialaufhängung brauchten die beiden Gerüstbauer von einer Spezialfirma in Löf (Mosel) einen Tag.

Schmiedt International
Auslandeinsätze
Graz Österreich
Koostertille Niederlande